© 2019 by Dr. Dieter Sielmann

February 13, 2018

February 13, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Die Statik des Menschen

February 5, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Was ist der wahre Grund fur einen Hüftschmerz!

February 13, 2018

Seit 2001 behandle ich Schmerzpatienten und musste zu meinem Entsätzen feststellen, dass 99% aller Schmerzpatienten, egal wo sie über Schmerzen klagten, eine unterschiedliche funktionelle Beinlängendifferenz haben. Weil sie einen Beckenschiefstand haben, wie man im Bild erkennt.

 

 

 

Warum selten der medizinische Therapeut das nicht feststellt, werden Sie fragen. Weil die Schulmedizin immer noch den Studenten beibringt, dass man nicht auf die Statik des Menschen achten sollte. Die Schulmedizin behauptet immer noch, dass 60% aller Menschen von Geburt an, anatomische Beinlängendifferenzen haben sollen und das Kreuzdarmbeingelenk sich nur bei der Geburt bewegt. Eine Beinlängendifferenz bis zwei Zentimeter missachten wir, weil der Köper dies ausgleicht. Diese Einschätzungen sind absolut falsch, für die Therapeuten aber der Grund, warum die Statik am Menschen nicht gemacht wird. Ich zeige Ihnen die Anatomie der Hüfte und Sie werden verstehen, warum man keine Hüften, keine Spinalkanalstenose oder auch keine Bandscheiben operieren darf, ohne vorher die Statik gerichtet zu haben.

 

 

 

Der Ischiatikus (hier gelb) ist der Nerv, der aus dem Becken austritt und für die Versorgung des Beines und des Beckens zuständig ist. Es ist besonders der Muskulus piriformis, der vom Oberschenkel zum Kreuzdarmbein über den Ischiatikus zieht. Da das Becken beweglich ist und im
Kreuzdarmbeingelenk sich verdreht, wird der Muskulus piriformis auf einer Seite massiv gedehnt und dru